Archiv für den Monat: Januar 2012

~ nobody loves you like I love you ~

Wie ein einziger Tag

Die junge Allie (17) lernt Noah (22), einen Landjungen aus ärmeren Verhältnissen, während eines Sommerurlaubs in Seabrook kennen. Sie selbst ist ein reiches, wohlerzogenes Mädchen aus der Stadt. Trotzallem verlieben sie sich ineinander. Ihre Liebe ist etwas Besonderes, doch Allies Eltern  sind der Beziehung gegenüber sehr argwöhnisch. Mit der Zeit müssen sie jedoch zu ihrem Ärger feststellen, dass es für ihre Tochter mehr als nur eine kleine Sommerliebschaft ist, deshalb reisen sie sofort ab. Noah schreibt Allie ein Jahr lang täglich romantische Briefe, die jedoch von Allies Mutter immer abgefangen werden und so nie bei ihr ankommen.

Nach diesem Jahr kämpft Noah für die Vereinigten Staaten im Zweiten Weltkrieg. Nach Kriegsende kehrte er nach Seabrook zurück und baut das Haus, das er Allie damals versprochen hatte, genau so, wie er es ihr gesagt hatte. Noch immer liebt er sie, er kann und will sie trotz anderer Beziehungen nicht vergessen.

In dieser Zeit lernt Allie den  reichen Anwalt Lon Hammond aus einer angesehenen Familie kennen und verlobt sich dann auch mit ihm. Doch trotz aller Versprechungen und des Reichtums wird sie nie richtig glücklich. Sie sucht nach einer aufregenden, romantischen Liebe, die sie bei Lon Hammond nicht finden kann bzw.vergebens sucht. Ständig kommt Noah in ihre Gedanken. Eines Tages aber sieht sie Noah in der Zeitung. Auf dem Foto sieht man ihn vor seinem Haus, dass er verkaufen möchte. Sie beschließt ihn zu besuchen. Ihrem Verlobten erklärt Allie, sie müsse einige Dinge regeln und brauche Zeit zum Nachdenken. Er lässt sie zwar gehen, ihm schwant aber nichts Gutes.

Dort angekommen trifft sie auf Noah und bemüht sich um ein oberflächliches Gespräch und erklärt ihm, sie wolle nur mit ihrer Vergangenheit abschließen. Doch aus dem Gespräch wird mehr, denn bei ihm fühlt sich Allie wieder wohl und frei. Nach mehreren romantischen Ereignissen entscheidet sie sich kurzfristig, ihren Aufenthalt zu verlängern und bleibt statt in ihrem Hotel bei Noah. Die beiden lernen sich wieder lieben und Allie entscheidet sich nach langem Hin und Her für ihre einzig wahre Liebe, für Noah.

Oft sieht man während des Filmes einen älteren Mann mit einer älteren Dame sprechen: Allie und Noah. Beide sind sehr alt geworden. Allie leidet an einer Alzheimer ähnlichen Krankheit. Da Noahs Liebe so groß ist setzt er alles daran Allie wieder an ihre gemeinsame Zeit zu erinnern. Ich liebe diesen Film!!! Er hat das gewisse Etwas. Man leidet und fühlt mit den Personen mit. Ein sehr leidenschaftlciher, romantischer Film, der sicher nicht nur Frauen gefallen würde. Eine wunderschöne Geschichte über wahre Liebe. Der Spruch “Wahre Liebe kommt immer zusammen, egal was passiert ist” bewahrheitet sich. Hach*-*

5 von 5 Sternchen!!