Erwachsene vergessen oft, dass die Liebe, wie man sie als Jugendlicher empfindet, viel intensiver ist. Aber warum?

Weil man als Jugendlicher nicht erwachsen sein muss. Man muss nicht über alles diskutieren und sachlich reden. Man kann rumalbern und kindisch sein. Man kann lachen, brüllen und hüpfen. Man kann springen, sich die Haare durchwuscheln oder einem die Zunge raußstrecken. All die “kindlichen” Dinge haben Erwachsene oft verlernt und lässt sie kalt und steif werden.

Facebook Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *