Frauen brauchen einfach mehr Geld als Männer bekommen aber effektiv weniger! Hallo Welt?!?

Ist es nicht schlimm, wenn sich eine Frau schöne Kleider und wundervolle Schuhe im Internet anschaut und sie nicht kaufen kann? Glitzernde Ohrringe, Seidenschals und Handtaschen sind im Schaufenster ausgestellt, doch man muss vorbeilaufen, da man kein Geld hat, denn das meiste vom Lohn/Gehalt geht für Miete, Strom, Kinder, Wasser usw. drauf. Wie traurig ist es doch, dass Frauen für die gleiche Arbeit weniger als Männer bekommen, die Gesellschaft aber verlangt, dass eine Frau top gestylt ist, gut riecht und immer eine schöne Frisur und ein Lächeln im Gesicht hat. Wie soll das bitte gehen, wenn man ungerecht behandelt wird? Und sie soll auch noch zufrieden sein und wenns geht die doppelte Arbeit erledigen, da Frauen ja multitasking-fähig sind. Sollte nicht jeder das gleiche bekommen? Ist es gerecht, die Arbeit einer Frau weniger zu schätzen als die eines Mannes? Hinzu kommt, dass viele Frauen neben ihrer Arbeit noch Hausfrau und Mutter sind. Eine anstrengende Arbeit: Jedes Kind, jeder Mann will täglich ein warmes Essen auf dem Tisch, eine saubere aufgeräumte Wohnung, ab und zu vielleicht mal einen Kuchen und das Wichtigste: Jeder will die Aufmerksamkeit seiner Frau oder Mutter, die rund um die Uhr sich um den Haushalt kümmert, Wäsche wäscht, bügelt und ordentlich in den Schrank einräumt. Jeder will eine Frau, die auf sich achtet und sich pflegt, die sich nicht gehen lässt und auch Sport treibt. Frauen haben täglich viel zu managen, was Männer und Kinder erst dann zu schätzen anfangen, wenn die Mutter oder Frau mal ein paar Tage weg ist und sie den Haushalt ganz alleine bewältigen müssen. Natürlich heißt es nicht, dass Männer nicht genau so gut das hinbekommen würden, doch ich bin sicher, dass 98% der Männer froh sind, wenn ihre Frau wieder die haushalterischen Pflichten übernimmt. Bitte liebe Chefs und Arbeitgeber: Auch Frauen müssen gerecht behandelt werden. Gleicher Lohn für alle, die die gleiche Arbeit leisten. Vielen Dank.

Facebook Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *