Weniger ist manchmal mehr ;)

Leute, Leute, Leute! Nichts ahnend geh ich heute in ein Handtaschengeschäft und seh nur neidische Frauen. Frauen, die dich von oben bis unten anschauen, die Nase rümpfen und weitergehen. Frauen, die nach zu viel Parfum riechen und die Sonnenbank als Bett benutzen. Wahrscheinlich sind diese Frauen so unsicher, dass sie andere Frauen mit ihren Blicken verunsichern wollen um sich selbst besser zu fühlen. Muss das sein? Wirklich traurig!!!
Wieso kann nicht jeder einfach zufrieden sein, mit dem was er hat? Lasst doch jeden Menschen so sein, wie er ist, versucht nicht ihn umzukrempeln. Wieso? Weil jeder irgendeine Gabe hat, die ein Anderer nicht hat. Jeder hat auf seine Weise das gewisse Etwas. Wieso muss man andere Menschen zerstören, niedermachen? Wieso muss man angeben mit dem was man hat? Bevor ihr eine andere Person niedermacht, überlegt euch erstmal wieso ihr mit euch selbst so unzufrieden seid, dass ihr andere unzufrieden machen müsst? Denkt nach, was ihr an euch ändern wollt und ändert es, aber ändert es nicht in einem Anderen. Wenn ihr euch zu gemein findet, dann ändert es; versucht aber nicht einen Anderen netter zu machen. Das ist Schwachsinn und sehr ermüdend. Seid zufrieden, mit dem was ihr habt, wie ihr seid und wie andere Leute sind. Macht euch lieber Sorgen, was ihr alles im Leben unternehmen wollt, als wie ihr ausseht und wie Andere sind.
Weniger ist manchmal mehr! Schaut euch das Bild an, der rechte Hase ist so hochnäsig mit dem was er äußerlich hat. Der linke Hase hingegen schaut besorgt aus, weil er äußerlich nicht so viel hat, jedoch hat er mehr innerlich. Das heißt, er ist eigentlich in seinem Inneren glücklich und zufrieden, weil er vollkommen erfüllt ist und gesegnet vom Leben.

Facebook Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *