Abhängig von einer Person? Zur seelischen Freiheit und Unabhängigkeit gelangen!

“Jede Frau, die du nach mir hattest, muss das bieten, was ich dir bieten konnte.” “Du suchst nach mir in jeder Frau.” “Ich liebe diesen Mann so sehr, es wird nie wieder einen Anderen für mich geben.” Viele Menschen rennen jahrelang der gleichen Person hinterher, weil sie in ihren Augen einfach perfekt scheint. Der Andere hat vielleicht schon längst kein Interesse mehr und man tut sich nichts Gutes dabei, ihr ständig nachzutrauern und ständig eine Abfuhr zu kassieren. Schluss damit? – Ganz einfach. Fang erstmal damit an dir vor Augen zu halten, wieso diese Frau/dieser Mann dich nicht will. Bist du ihr vielleicht zu ungepflegt oder geizig? Kannst du etwas verändern an dir, damit es funktionieren könnte? Ändern heißt nicht gleich, ein komplett anderer Mensch zu werden. Nein, manchmal ist es sogar gut sich zu ändern: Wer jahrelang ein Alkoholiker war und seine Frau aus diesem Grund verloren hat, der tut viel Gutes dabei eine Therapie zu vollziehen und wird am Ende vielleicht belohnt für seine Taten.
Liebe_AbhaengigkeitHast du diese Person betrogen oder hintergangen? Hat sie vielleicht einfach kein Interesse an dir? Dann schreib auf, was du alles an ihr magst: Lächeln, Haare, wie sie sich verhält, wenn die Sonne scheint, ihr Ausstrahlen usw. Liebst du sie wirklich oder bewunderst du sie einfach nur als Person? Was hat sie was eine Andere nicht hat? Dann verbrenn den Zettel und wünsch dir Frieden in deinem Leben. Eine gute Affirmation, wenn du Abstand willst ist: ” xy (Name der Person) ist zur rechten Zeit am rechten Ort. Alles ist gut!” Affirmationen schreibt man auf einen Zettel und liest sie 3x täglich laut vor insgesamt 21 Tage lang. Als nächstes solltest du alle Fotos und Erinnerungen an sie verbrennen oder wegschmeißen. Ein Foto als Erinnerung für später kannst du in ein Fotobuch einlegen, aber so lange wegschließen, bis es dir besser geht. Ganz wichtig: Hab Spaß mit deinen Freunden, unternimm Dinge, die du vorher nie machen konntest, auch alleine. Geh deinem Hobby nach? Wie wärs mit einem neuen Sport? Vielleicht ein Kampfsport, Fußball oder Bauchtanz? Koch etwas und lad Freunde zu dir ein. Rede mit deinen Besten über das Thema, oft hilft es auch mit einer besten Freundin/ besten Freund über das Geschehene zu reden. Versuch dein Leben wieder in für dich geordnete Bahnen zu richten. Ganz wichtig: Immer wenn du an diese eine Person denkst, schieb diese Gedanken liebevoll beiseite und sag dir, dass du zwar traurig bist, dass sie nicht die/der Richtige/r war, davon aber dein Leben trotzdem glücklich weiterläuft.”

Facebook Comments

comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *