So kommt der Frühling ins Haus. Anleitung für Blumen zum selber basteln.

Blumen_bastelnSupiii. Draußen ist der Frühling noch nicht wirklich angekommen, dafür hab ich ihn nun heute in mein Haus geholt. In bunten Tönen können auch schon bald bei dir die Blumen strahlen; ganz einfach. Zu aller erst braucht ihr buntes Papier, wenn ihr wollt mit Mustern. Eine Schere, Uhu, ein Bleistift, ein Radiergummi und ein Geschenkband dürfen auf keinen Fall fehlen. Als erstes schneidet ihr einen mittelgroßen Kreis aus. Danach 6 größere Blütenblätter und 5 kleinere Blüten. Blumen_bastelnAn den Blattenden lasst ihr einen kleinen Abstand ca. 1 cm, damit ihr sie später auf den Kreis kleben könnt. Die 5 Blütenblätter für dazwischen könnt ihr ruhig kleiner ausschneiden. Danach klebt ihr die Blüten an den Kreis und die kleineren Blüten zwischen den Blütenblätter, sodass nirgends zu viel Platz ist. Dann dreht ihr die Blume um und klebt mit einem Tesastreifen das Geschenkband fest, damit ihr die Blume ans Fenster oder irgendwo hinhängen könnt. Ihr könnt die Blumenblätter in verschiedenen Farben ausschneiden oder mit unterschiedlichen Mustern. Euch gefallen eure Blumen so gut, dass ihr sie mit uns teilen wollt? Ihr habt gute Ideen zum basteln? Dann schickt mir eure Bilder oder Ideen per E-Mail an j.plauderecke@gmail.com .

Facebook Comments

comments

2 Gedanken zu „So kommt der Frühling ins Haus. Anleitung für Blumen zum selber basteln.

  1. Ballistol

    ganz tolle Idee,
    ich habe es gestern mit meiner Tochter nachgebastelt
    es sieht ganz süss aus und mein Töchterchen hatte grossen Spass

    liebe grüsse

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *