Archiv für den Monat: September 2013

Glühbirnen als Blumenvase verwenden

GlühbirneIch finde die Idee echt super! Ihr braucht dazu nur eine oder mehrere Glühbirnen und jede Menge Kreativität. Ihr könnt Sand, Wasser, Blumen, Lollys etc. in die Glühbirne geben und sie an einen besonderen Platz stellen, wo sonst nicht viel anderes Zeug steht, da sie so am Besten zur Geltung kommt. Die Vase schaut auch ganz nett aus am Treppengeländer oder von der Decke herabhängend. Lasst eurer Kreativität freien Lauf. Küsschen.

Brautkleid für einen besonderen Tag

BrautkleidHach da bleiben einem ja die Worte weg bei diesem Anblick! Ein Traumkleid. Die süßen Spitzen am Saum und auf den Schleier verleihen dem sonst so umwerfenden Kleid eine gewisse Eleganz und Freundlichkeit. Jetzt fehlt ja nur noch der tolle Mann zu diesem Kleid. Doch das müsste das kleinere Problem werden ;) Küsschen.

Zeiten, in denen Schule die einzigartigen Flügel jedes Kindes zu Quadraten formt.

StudentenlebenTraurig, dass die Individualität jedes einzelnen Kindes in unser heutigen Gesellschaft zu recht gestutzt wird und irgendwann so endet, dass alle gleich sind. Ein kreatives Kind, dass tanzen muss um zu denken, wird in der Schule als Zappelfillip verschrieen. Ein Kind, dass gerne zeichnet und malt während dem Unterricht, wird als geistig abwesend und träumerisch benannt. Es gibt so viele tolle Eigenschaften die Kinder besitzen und meist werden sie in der Schule nicht erkannt und kaputt gemacht. Kinder fangen im jungen Alter schon an an sich zu zweifeln. Ist das wirklich richtig? Denkt mal über euch nach, wie war/ ist eure Schulzeit verlaufen? Hat sie euch was gebracht im Leben? Wisst ihr jetzt wie man ein glückliches Leben lebt in Zufriedenheit und im Einklang mit der Natur?…Ich empfehle euch das Buch “The Element – Ken Robinson”! Denkt mal über alles nach! Küsschen.

Warum Monsanto vor uns Angst hat? Weil wir gemeinsam stärker sind.

Monsanto ist ein 1901 gegründeter und seit 1927 börsennotierter Konzern mit Sitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri, der Niederlassungen in 61 Ländern hat. Das Unternehmen produziert Saatgut und Herbizide und setzt seit den 1990er Jahren Biotechnologien zur Erzeugung gentechnisch veränderter Feldfrüchte ein. Bekannte Produkte sind verschiedene transgene Maissorten und Breitbandherbizide mit dem Wirkstoff Glyphosat unter dem Namen Roundup.

Das Unternehmen ist seit August 2002 im Aktienindex S&P 500 gelistet. Zu den Großaktionären gehört die Bill & Melinda Gates Foundation.

Kritiker monieren, Monsanto betreibe eine offensive Aufkaufpolitik anderer Saatgutunternehmen und halte bereits eine Monopolstellung bei der Produktion von genverändertem Saatgut.[89][90] 2005 lag der Marktanteil von Monsanto laut Greenpeace bei über 90 % aller weltweit angebauten transgenen Pflanzen. Greenpeace behauptet, Monsanto wolle die globale Landwirtschaft vollständig unter seine Kontrolle bringen.[91]

In der Kolumne “Das Kapital” der Financial Times Deutschland wurde im April 2009 unter dem Titel „Monsantos Giftküche“ das Geschäftsgebaren von Monsanto kritisiert. Der Autor vergleicht die Vorgehensweise von Monsanto mit den Bankern, die die Finanzkrise auslösten. Monsanto werde von Finanzmarktanalysten geliebt, da der Konzern auch im schwierigen Jahr 2009 Absatz, Marktanteil und Eigenkapitalrendite steigern konnte. Bauern in Entwicklungsländern seien von den Produkten des „Quasimonopolisten“ abhängig. Was Monsanto anrichte, könne man „noch gar nicht fassen“. Der Autor bezeichnete den durch Banken in der Finanzkrise verursachten Schaden als „laues Lüftchen gegen das, was sich im Agrarsektor anbahnt“ Quelle: Wikipedia
Mehr hier!

MonsantoLeute! Seid nicht so dumm und denkt, das würde euch alles nichts angehen oder ANDERE würden das für euch regeln. Wollt ihr euer Leben von denen bestimmen lassen? Wollt ihr giftige Dinge essen und euch später wundern, wenn ihr mal älter seid, wieso ihr unter Demenz, Alzheimer oder Osteoporose leidet?? Mal ehrlich, jetzt seid ihr noch jung und aktiv, doch später ärgert ihr euch, wenn die Erde verdreckt ist und ihr nicht mal mehr mit euren Kinder an den Strand könnt, weil überall Plastik liegt und alles stinkt und das Meer voller Öl und anderen darin herumschwimmenden Dingen verdreckt ist, dass ihr nicht früher gegen dieses Problem vorgegangen seid. Die Erde und die Natur wäre so super schön, für jeden wäre gesorgt bzw ist gesorgt, wenn er nur seinen Teil zu einem tollen Miteinander beiträgt. Wacht auf und lasst euch nicht beherrschen. Gemeinsam sind wir stark! Kämpft und lasst euch nicht unterkriegen!

Sandalen aus 1001-Nacht.

Sandalen_SteineWunderschöne Sandalen, die zu träumerischen Abendteuer einladen. Tolle mintfarbe Bändchen, verziert mit goldenen Fußkettchen aus bunten Diamanten. Diese Schuhe ziehen alle Aufmerksamkeit auf sich und sollten nur mit etwas schlichten kombiniert werden, sonst kommen sie nicht so zur Geltung, wie sie es verdient haben. Wo es die Schuhe zu kaufen gibt, weiß ich leider nicht, wer es weiß soll sich bitte bei mir melden. Strahlt innerlich und äußerlich meine Hübschen!! Küsschen.