Kategorie-Archiv: Frühstück

Bionella – Meine Rettung!

bionellaIch hasse Nutella. Wer mal 3 Monate kein Nutellabrot ist, weiß wovon ich rede. Dieser eklige Fabrikgeschmack hängt mir zum Hals raus und bisweilen fand ich auch keinen guten Ersatz. Und nun ratet mal wer mich letztens im Regal angestrahlt hat beim Einkaufengehen?
BIONELLA! Meine Rettung. Was mich total beeindruckt ist, dass das die erste Streichcreme ist, die nicht weißen Zucker enthält, sondern tatsächlich Rohrzucker. Rohrzucker, Palmöl und das Kakaopulver kommen aus fair gehandelten Projekten. Die Schokostreichcreme schmeckt echt super lecker. 100g = 593 kcal. Zum Vergleich 1 Brot hat ca. 15g Streichschokolade also 89 kcal. Das kann man sich doch echt gönnen am Morgen. Musst ihr ausprobieren. Ich hab sie im M-Preis gefunden, weiß nicht, ob man sie schon überall findet. Lasst es mich wissen. Küsschen.

Gesundes Müsli – Gesunder Start in den Morgen; auch für Morgenmuffels.

Leider, leider gibt es immer noch Menschen, die morgens nichts frühstücken und denken sie können voller Energie und leerem Magen in den Tag starten. Dass sie damit ihren Körper nichts Gutes tun wissen die meisten Menschen nicht. Ich selbst kenn es, dass es Tage gibt, an denen man einfach nichts runter bekommt in der Früh. Genau aus diesem Grund hab ich dieses Müsli zusammen gestellt, weil man es einfach immer essen kann.
Du brauchst einfach verschiedene Obstsorten, Schokosojamilch (Kannst auch eine andere nehmen), zwei verschiedene Körnersorten und Nüsse.
Als Obstsorten nehme ich Trauben, Pfirsich, Bananen, Erdbeeren oder Melone. Körner esse ich am liebsten Dinkel- und Buchweizenkörner. Als Nüsse könnt ihr Haselnüsse, Mandeln oder einfach eure Lieblingssorte nehmen. Das Müsli muss schon am Abend zuvor zubereitet werden:
Die zwei Körnersorten legt man in Wasser ein und lässt sie über Nacht darin.  Am nächsten Morgen die Körner in eine Schüssel geben und die Nüsse dazu. Das Obst klein schneiden und mit etwas Wasser in einem Töpfchen warm machen, da der Körper bzw. Magen besser mit warmen Essen und warmen Trinken in Schwung kommt. Auch für eure Milz ist wärmeres Essen besser. Trinkt vor dem Müsli am besten ein Glas warmes Wasser oder Tee. Nachdem ihr das Obst etwas gewärmt hat gebt ihr es in die Schüssel dazu und zum Schluss übergießt ihr alles mit der Milch. Wer es etwas süßer mag kann gerne Honig verwenden oder etwas braunen Zucker. Mit diesem Frühstück tut ihr nicht nur eurem Körper etwas Gutes sondern auch eurer Seele und eurem Wohlbefinden, denn Nüsse geben euch den ganzen Tag lang Kraft und dass Obst gesund ist, weiß doch jedes Kind. Also lasst es euch schmecken, tut eurem Körper etwas Gutes und eurem Gewicht auch. <3

Früchtequark für 2 Personen

Zutaten:

500g Speisequark
125ml Milch
2-3 Esslöffel Agavensirup (Honig oder Zucker tuts auch. Weißer Zucker ist aber ungseund!)
2 Mandarinen
250g Erdbeeren
1 Apfel/ oder 1 Birne

Zubereitung:

In eine große Schüssel den Quark geben, danach Mandarinen schälen und dazugeben.
Erdbeern waschen und halbieren.(ca.15 Erdbeeren auf die Seite legen. Braucht man für später!) Danach den Apfel waschen und halbieren, jede Hälfte in 4-5 Stückchen schneiden und hinzugeben. (Das gleiche gilt bei der Birne).
Jetzt noch etwas Milch und Agavensirup hinzugeben, mit einem großen Löffel schön durchrühren und die Früchte unterrühren. Die Oberfläche glatt streichen. Die 15 Erdbeern schön im Kreis herum verteilen. Fertig.

Tipp: Wer es mag kann auch noch Haferflocken in den Quark unterrühren. ;)