Kategorie-Archiv: Mittagessen

Hmm.. delicious *-*

Schokoladen_Pfannkuchen_ErdbeerenLecker und so einfach: Pfannkuchen oder auch Crepes genannt ist super lecker und schnell gemacht. Dazu Früchte, Nutelle oder Apfelmus. Schmeckt einfach himmlich. Rezept für gesunde Pfannkuchen findet ihr hier.

Kaiserschmarrn: einfach, lecker und ohne Laktose.

Zutaten:
30g Rosinen (wer möchte, nach Belieben auch mit Pinienkerne)
2 EL Rum
30g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
375ml Laktosefreie Milch oder Sojamilch
125g Mehl
4 Eier
40g pflanzliche Margarine
Puderzucker
Salz

Zubereitung: Rosinen 30 Minuten in Rum in einer Schüssel einweichen. Eigelb, Zucker, eine kleine Brise Salz und Vanillinzucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren, bis die Masse hellgelb und cremig wird. Die Laktosefreie Milch nach und nach mit Mehl unterrühren, dann die Rosinen oder Pinienkerne dazugeben. Eiweiß sehr steif schlagen, vorsichtig unter den Teig heben. In einer Pfanne die Margarine erhitzen, Teig einfüllen und bei kleiner Hitze braten, bis die Unterseite leicht(!!!) gebräunt ist und immer wieder wenden, bis alles goldgelb angebraten ist. Dabei gleich zerhacken mit einem Pfannenwender. Auf Teller anrichten und mit Puderzucker bestreuen. Mein Tipp: Preiselbeermarmelade schmeckt super dazu. Auch zu empfehlen: Lieblingsmarmelade, Apfelmus (gibt auch leckeres Apfel-Bananenmus: HAMMER LECKER!!!), Früchte dazu oder wer’s mag kann es sich auch mit Bio Schokoladencreme schmecken lassen.

Dauer: ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: Simpel und schnell

Pizza aus Trockenhefe für 2 Bleche

Zutaten & Zubereitung:
Trockenhefemischung (“Lievito secco naturale attivo” von Natural Food)
Honig
Olivenöl
250g Dinkelmehl
250g Kamutmehl (geht aber auch jedes beliebige Mehl)
pürierte Tomaten (zum bestreichen des Teigs)
3 Mozarella Päckchen
Je nach Belieben Salami, Oliven, Zucchini, Mais.. etc fürs Belegen kaufen.

2 TL Trockenhefe mit 1 TL Honig in einem 3/4 vollem Glas mit warmen bis heißen Wasser 10 Minuten quellen lassen.
Mehl salzen und mit 1/2 Tasse Olivenöl und dem Glas Wasser, mit der gequollenen Hefe, kneten. Den Teig 1-4 Stunden an einem warmen Platz gehen lassen.
Teig halbieren und jeweilig auf 1 Blech ausrollen/drücken.
Den Teig mit pürierten Tomaten bestreichen und die Mozarella klein schneiden und darauflegen. Danach den Teig einfach mit Salami, Oliven, Paprika etc. belegen und den Ofen auf 200°C vorheizen. Auf 180°C runterstellen und ca. 30 Minuten backen.
Pizza rausholen, aufschneiden, abkühlen lassen und genießen. :)

 

Italienischer Nudelsalat (einfach)

Zutaten:
500 g Nudeln (Fussili)
250 g Cocktailtomaten
1 Pck. Schafskäse
1/2 Bund Basilikum
1 Bund Lauchzwiebeln
1 Knoblauchzehe
einige getrocknete Tomaten
100 g gekochter Schinken
50 g Pinienkerne
nach Belieben Balsamico, Olivenöl
Salz und Pfeffer

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, abschütten und abkühlen lassen. Die Cocktailtomaten waschen und vierteln und den Schafskäse würfeln. Die Lauchzwiebeln putzen und zusammen mit den getrockneten Tomaten und dem gekochten Schinken in Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen und  mit dem Basilikum schön fein hacken. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten (Achtung!!! – werden schnell dunkel).
Aus Balsamico und Olivenöl ein Dressing herstellen und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
Alle Salatzutaten in eine große Schüssel füllen, das Dressing darüber geben und “umschaufeln”;)

 

3.Dip: Preiselbeer – Meerrettich – Sauce

3 EL Preiselbeerkompott
3 EL Meerrettich
1 ½ EL Senf, mittelscharf
1 Spritzer Zitronensaft
1 Prise Salz
60 ml süße Sahne

Alles bis auf die Sahne in eine Schüssel geben und gut verrühren. Dann die Sahne steif schlagen und unter die Sauce heben. Wer es nicht ganz so scharf mag, kann auch Sahnemeerrettich nehmen.