Kategorie-Archiv: Mittagessen

2.Dip: Frischkäse mit Frühlingszwiebeln.

2 Pkt.        Frischkäse
1 Bund      Frühlingszwiebel(n)
Chilipulver
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
1 Schuss  Sahne

 

Zubereitung:
Frühlingszwiebeln ganz fein schneiden und mit dem Frischkäse und den Gewürzen gut vermischen. Am Schluss evt. einen Schuss Sahne unterrühren, damit der Dip etwas glatter wird. Schmeckt prima zu Fladenbrot, frischem Ciabatta und auf Folienkartoffeln.

1. Dip: Tzaziki leicht gemacht ;)

500 g griechischer Joghurt
1  Salatgurke
4  Zehe/n frischen Knoblauch
Salz
Pfeffer

 

Zubereitung:
Griechischen Joghurt gut durchrühren, da er sehr fest ist. Salatgurke schälen und grob raspeln oder in feine Stückchen schneiden. Die fertige Gurke einsalzen und warten, bis sich Gurkensaft absetzt. In der Zwischenzeit die Knoblauchzehen schälen und in den Joghurt pressen. Die Gurke in ein sauberes Tuch geben und den Saft abpressen. Die trockene Gurke gibt man in den Joghurt und rührt sie unter. Etwas durchziehen lassen und dann mit Salz (vorsichtig) und Pfeffer abschmecken. Schmeckt lecker zu Giros aber auch zu frischem selbstgebackenem Brot oder zu Gemüsestreifen (siehe Rezepte fürs Abendessen).

GESUNDE Pizza ;D

2 TL Trockenhefe + 1 TL Honig (in ¾ volles Glas warmen bis heißen Wasser 10 Min. quellen lassen)
500g Dinkel + Kamut Mehl (für 2 Bleche)

Mehl salzen und mit ½ Tasse Olivenöl und ¾ Glas Wasser mit der gequollenen Hefe kneten.
Den Teig 1-4 Stunden an einem warmen Platz gehen lassen.

Teig halbieren und jeweilig auf 1 Blech ausrollen/ drücken.
Den Teig mit pürierten Tomaten dünn bestreichen.
3 Mozarelle (klein schneiden)
Beliebig mit Tomaten, Zucchini, Oliven, Salami… belegen.
Ofen auf 200°C vorheizen; bei 180°C ½ Stunde backen.

Bunter Salat mit Hähnchen

Zutaten:

  • grüner Salat (nach Belieben etwas Rucola dazu)
  • 1 Karotte
  • 1 Dose Mais
  • Olivenöl
  • Essig
  • Hähnchenbrust

Zubereitung:
Zuerst Salat und Karotten waschen. Karotten schälen und in dünne Scheiben schneiden. Maisdose öffnen und abtropfen lassen;)
Dann alles zusammen in eine Schüssel geben und nach belieben mit Öl, Essig und bisschen Pfeffer würzen.
Danach gibt man etwas Öl in die Pfanne und brat die Hähnchenbrust an.
Den Herd nicht zu heiß einstellen, dass das Hähnchen langsam anbrät. Danach die Hähnchenbrust in Scheiben zerkleinern und in den Salat geben.

Tipp: Gurken, Tomaten und Paprika; schmeckt auch lecker.

 

Gemüse – Puten – Pfanne

400 g Putenbrust (alternativ Hähnchenbrust)
2 m.-große Zucchini
1 Aubergine(n)
250 g Bohnen, grüne
1 Zwiebel
2 große Tomaten, gehäutet
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico, rosé
1 Prise Zucker
Salz
Basilikum, frisch
Pfeffer, weißer

Die Putenbrust in Würfel und die Zwiebel in halbe Ringe schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Alles zusammen in dem Olivenöl gut anbraten. Die Bohnen putzen und brechen. Zum Fleisch geben und weiterbraten. Die Zucchini, die Aubergine und die Tomaten putzen, ebenfalls in Würfel schneiden und in die Pfanne geben. Alles ca. 5 Minuten braten und mit dem Essig ablöschen. Anschließend kräftig würzen. Ca. 15 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren lassen. Zum Schluss das Basilikum in Streifen schneiden und untermischen.
Dazu Brot oder Reis.

Arbeitszeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: normal
Brennwert pro Portion: 400 kcal