Schlagwort-Archiv: schön

Gesundes, tolles Haar mit einfachen Tricks

Mit ganz leichten Tricks bekommt ihr tolle Haare. Egal welches Problem ihr habt, ob fettig, schuppig, glanzlos oder spröde, meine Tipps & Tricks verhelfen euch zu gesunden, schönen Haar.
Für verlockendes Haar:
Du willst lockige Haare? Wirklich? Lockiges Haar glänzt weniger wie glattes, da das Licht sich darin nicht gut spiegelt. Wenn du es sanft föhnst, strahlt dein Haar gleich viel besser. Nie zu heiß föhnen und nie zu nah ran gehen.
Für schwungvolle Haare:
“Prost!”,  “Ein Bier bitte.” Bierduschen bringen dein Haar in Schwung. Nach dem Waschen mit Bier ausspülen. Keine Angst der Alkoholgeruch verfliegt beim Trocknen.
FRISUR.comGegen Schuppen:
Bitte verwendet Anti-Schuppen-Shampoos nicht zu lange. Grund: Die Kopfhaut gewöhnt sich schnell daran und die Schuppen gehen danach viel schlechter weg. Besser: Verwendet Meersalz! Einmal in der Woche das feine Meersalz in die Kopfhaut reiben. Dadurch lösen sich die Schuppen und die Durchblutung wird angeregt. Danach Haare ausspülen.
Gegen juckende Kopfhaut:
1 TL Sesam- oder Mandelöl vor dem Waschen einmassieren und 30 Minuten einwirken lassen. (Gibt’s in der Apotheke für 7,60€) Extratipp: Babyshampoo reinigt besonders mild und schonend. Gilt generell bei allen Produkten, ob Bodylotion oder anderen Cremes. Auch die Giftstoffe, die oft enthalten sind, sind bei Babyprodukten fast nicht oder gar nicht vorhanden.
Gegen fettige Haare:
Nehmt einige Pfefferminzblätter und gießt 1l Wasser darüber. Alles zum kochen bringen und eine Stunde stehen lassen. Dann filtern, 1l Apfelessig hinzugeben und das gewaschene Haar damit ausspülen. Keine Angst vor Geruch etc. Probiert es einfach am Wochenende aus, wenn ihr wirklich auf 100% sicher gehen wollt.
Küsschen.

Chinesischer Flair in deinem Zimmer.

Lampenschirm_gestaltenEs gibt so viele alte Dinge, die man schon wegschmeißen will, aus denen man aber etwas Wundervolles zaubern könnte. Hier ein langweiliger Lampenschirm. Jetzt lasst ihn uns verwandeln ;)
Ich braucht schwarze Farbe, am Besten Tinte. Danach malt ihr einen langen Ast und vielleicht noch grüne Blättchen auf den Lampenschirm. Aus einem Supermarkt besorgt ihr euch gefälschte Blumen. Seid kreativ! Ihr müsst eure Lampe nicht im chinesischen Flair stylen. Auch bunte, große Blumen schauen toll aus. Klebt sie einfach an die Äste. Fertig ist euer neues Kunstwerk.

Knoten im Haar auch mal stylisch; nicht nur nervig ;D

Ganz einfach!!!
Teil die Haare, als würdest du Zöpfe flechten wollen. Dann einfach die beiden 2-3 ineinander verknoten und mit einem Haargummi zusammenbinden. Danach einen Kamm zur Hand nehmen und die unteren Haare nach oben raffen/kämmen. Fertig:)

Hol dir das Grün ins Zimmer.

 

 

 

 

Egal ob Schlaf- oder Wohnzimmer, Küche oder Bad, eine schöne Pflanze gibt dem Raum das gewisse Etwas. Es verleiht Leichtigkeit, gibt saubere Luft und nimmt Schadstoffe und Gifte auf. Vorallem in Büroräumen werden Gifte produziert, die krank machen können. Bei einem Arbeitsplatz mit mehreren Leuten ist die saubere Luft schnell verbraucht und es sammeln sich Kohlendioxid und aggressive Radikale wie Kohlenmonoxid an. Giftgase, wie Xylol und Toluol, werden aus PC’s, Druckern und Möbeln abgesondert. Formaldehyd (wird auch von billigen, frisch gekauften Möbelstücken abgesondert) und Benzol als Inhaltsstoffe von Zigarettenrauch  sind krebserregend.

Wirkung der Pflanzen:

  • Pflanzen nehmen über Poren in den Blättern und Wurzeln die für den Menschen schädlichen Stoffe auf und wandeln sie durch chemische Prozesse in Sauerstoff, Zucker und Aminosäuren um.
  • Zimmerpflanzen verbessern die Luft in Büroräumen, weil sie Sauerstoff erzeugen.
  • Grünpflanzen verdunsten über die Blätter viel Flüssigkeit und tragen somit zu einer Erhöhung der Luftfeuchtigkeit bei und binden auch den Staub in den Büroräumen oder im Zimmer.
  • Bestimmte Grünpflanzen können auch gasförmige Substanzen aus der Luft filtern.

Wirkung auf den Menschen:

  • seelische Ausgeglichenheit
  • heben die Arbeitsfreude und Arbeitszufriedenheit
  • wirken stressvermindernd
  • heben die Arbeitsleistung
  • reduzieren den Lärmpegel
  • begünstigen Wohlbefinden und Gesundheit
  • tragen zur Beseitigung von Luftschadstoffen bei
  • filtern Staub aus der Atemluft

Such dir hier die Wirkung aus, die du erzielen möchtest:
Pflanzen, die viel Wasser verdunsten,
Pflanzen, die Benzol abbauen,
Pflanzen, die Kohlendioxid abbauen,
Pflanzen, die Formaldehyd abbauen,
Pflanzen, die Trichloräthylen abbauen,
Pflanzen, die Nikotin abbauen.

Hol dir das Grün ins Zimmer.

 

 

 

 

Egal ob Schlaf- oder Wohnzimmer, Küche oder Bad, eine schöne Pflanze gibt dem Raum das gewisse Etwas. Es verleiht Leichtigkeit, gibt saubere Luft und nimmt Schadstoffe und Gifte auf. Vorallem in Büroräumen werden Gifte produziert, die krank machen können. Bei einem Arbeitsplatz mit mehreren Leuten ist die saubere Luft schnell verbraucht und es sammeln sich Kohlendioxid und aggressive Radikale wie Kohlenmonoxid an. Giftgase, wie Xylol und Toluol, werden aus PC’s, Druckern und Möbeln abgesondert. Formaldehyd (wird auch von billigen, frisch gekauften Möbelstücken abgesondert) und Benzol als Inhaltsstoffe von Zigarettenrauch  sind krebserregend.

Wirkung der Pflanzen:

  • Pflanzen nehmen über Poren in den Blättern und Wurzeln die für den Menschen schädlichen Stoffe auf und wandeln sie durch chemische Prozesse in Sauerstoff, Zucker und Aminosäuren um.
  • Zimmerpflanzen verbessern die Luft in Büroräumen, weil sie Sauerstoff erzeugen.
  • Grünpflanzen verdunsten über die Blätter viel Flüssigkeit und tragen somit zu einer Erhöhung der Luftfeuchtigkeit bei und binden auch den Staub in den Büroräumen oder im Zimmer.
  • Bestimmte Grünpflanzen können auch gasförmige Substanzen aus der Luft filtern.

Wirkung auf den Menschen:

  • seelische Ausgeglichenheit
  • heben die Arbeitsfreude und Arbeitszufriedenheit
  • wirken stressvermindernd
  • heben die Arbeitsleistung
  • reduzieren den Lärmpegel
  • begünstigen Wohlbefinden und Gesundheit
  • tragen zur Beseitigung von Luftschadstoffen bei
  • filtern Staub aus der Atemluft

Such dir hier die Wirkung aus, die du erzielen möchtest:
Pflanzen, die viel Wasser verdunsten,
Pflanzen, die Benzol abbauen,
Pflanzen, die Kohlendioxid abbauen,
Pflanzen, die Formaldehyd abbauen,
Pflanzen, die Trichloräthylen abbauen,
Pflanzen, die Nikotin abbauen.