Schlagwort-Archiv: toll

Gesundes, tolles Haar mit einfachen Tricks

Mit ganz leichten Tricks bekommt ihr tolle Haare. Egal welches Problem ihr habt, ob fettig, schuppig, glanzlos oder spröde, meine Tipps & Tricks verhelfen euch zu gesunden, schönen Haar.
Für verlockendes Haar:
Du willst lockige Haare? Wirklich? Lockiges Haar glänzt weniger wie glattes, da das Licht sich darin nicht gut spiegelt. Wenn du es sanft föhnst, strahlt dein Haar gleich viel besser. Nie zu heiß föhnen und nie zu nah ran gehen.
Für schwungvolle Haare:
“Prost!”,  “Ein Bier bitte.” Bierduschen bringen dein Haar in Schwung. Nach dem Waschen mit Bier ausspülen. Keine Angst der Alkoholgeruch verfliegt beim Trocknen.
FRISUR.comGegen Schuppen:
Bitte verwendet Anti-Schuppen-Shampoos nicht zu lange. Grund: Die Kopfhaut gewöhnt sich schnell daran und die Schuppen gehen danach viel schlechter weg. Besser: Verwendet Meersalz! Einmal in der Woche das feine Meersalz in die Kopfhaut reiben. Dadurch lösen sich die Schuppen und die Durchblutung wird angeregt. Danach Haare ausspülen.
Gegen juckende Kopfhaut:
1 TL Sesam- oder Mandelöl vor dem Waschen einmassieren und 30 Minuten einwirken lassen. (Gibt’s in der Apotheke für 7,60€) Extratipp: Babyshampoo reinigt besonders mild und schonend. Gilt generell bei allen Produkten, ob Bodylotion oder anderen Cremes. Auch die Giftstoffe, die oft enthalten sind, sind bei Babyprodukten fast nicht oder gar nicht vorhanden.
Gegen fettige Haare:
Nehmt einige Pfefferminzblätter und gießt 1l Wasser darüber. Alles zum kochen bringen und eine Stunde stehen lassen. Dann filtern, 1l Apfelessig hinzugeben und das gewaschene Haar damit ausspülen. Keine Angst vor Geruch etc. Probiert es einfach am Wochenende aus, wenn ihr wirklich auf 100% sicher gehen wollt.
Küsschen.

Sexy Monokini ♥

Sexy Monokini in beerefarben mit süßen Schleifchen an der Seite sowie am Oberteil. Macht eine schlanke Taille. Ohne Träger dafür aber mit Schale und leichtem Push-up; macht eine schöne Form und hält gut.

Wie gewinne ich das Herz einer Frau?

Typ 2: Das graue Mäuschen.

Von Grund auf ist diese Art von Frau garnicht mal so “schlecht”, wie man beim Namen denkt. Meist ist sie einfach nur etwas schüchtern oder will nicht im Mittelpunkt stehen, was nicht heißen muss, dass sie mit ihrem Partner nicht redet oder ihn langweilen würde.  Sicherlich sollte man als Mann seine Frau bzw Partnerin so lieben, wie sie ist, doch oft ist es ein Problem, wenn man zusammen zu Freunden geht und sie dort wahrscheinlich eher still ist und lieber jedem zuhört, anstatt Gesprächsstoff zu liefern. Ihr Kleidungsstil ist eher matt und dunkel. Sie wählt eher die Farben schwarz, dunkelblau, braun, rosa oder grau in ihrer Kleidung. Ihre Stimme ist oft leise und zart; auf Manche wirkt sie zerbrechlich. Meist schminkt sie sich ganz dezent oder garnicht. Im Bett kann sie entweder total abenteuerlustig sein oder ein echtes Mauerblümchen, das sich nackt schämt und gerne Sex im Dunkeln hat, ganz still und heimlich. Hat man jedoch das Vertrauen dieser Frau einmal für sich gewonnen erlebt man oft Wunder. Sie lässt sich fallen und geht in der Rolle als Partnerin völlig auf. Man kann sich auf tolle Gespräche, schöne Erlebnisse und immer wieder kleine Überraschungen freuen und gefasst machen.

 

High-Heels in rot

Tolle Peep-Toes in rot mit Glanzeffekt. Zehennägel auch noch rot lackieren;) oder vielleicht schwarz.
Diese High-Heels verschönern dir jeden Tag mit ihrer knalligen Farbe. Natürlich mit Plateauabsatz und Pfenningabsatz.

Ahoi – Kapitänin gesucht?

Was für ein individueller Bikini! Raffiniert mit goldenen Rüschen am Oberteil sowie goldene Knöpfe in der Mitte. Süß im Matrosenstyle. Ohne Träger, mit Bügel. Geeignet für  A- und B-Cups. (Höchstens C-Cup!)